Schlank & Fit ins neue Jahr! 

          .....und weitere Präventionen 

   (nach § 20 SGB V bezuschussungsfähig) bis zu 100 %                            Krankenkassen gefördert

 

 * Pilates  

 * myintens+ aktiv schlank (myline) 

 * AOK-Yogazeit (HATHA-YOGA)

 * AOK-Kraftausdauertraining

 * AOK-Rückenschule

 * AOK-Walking (Schritt für Schritt) und 

 * Fit im Alter (Herzkreislauftraining Indoor) 

 

Das Thema Prävention und Fitness ist uns ein wichtiges Anliegen. Unter fachkundiger Anleitung lernen Sie maßgeschneiderte und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Kräftigungs- und Haltungskonzepte für ein ganzheitliches Wohlbefinden kennen. In unserem vielfältigen Kursprogramm haben Sie zusätzlich noch die Möglichkeit etwas für Ihren Körper, Ihren Geist und Ihrer Seele zu erfahren! Wir freuen uns auf Sie! 

 

Körperliche und geistige Fitness ist die Grundlage für das menschliche Leben.

Fitness liefert den Menschen die Fähigkeit die Aufgaben des Alltags mit voller Kraft zu erfüllen! Beginnen Sie HEUTE und machen etwas für ihre Gesundheit! Es gibt verschiedene Bereiche, die gezielt angesprochen werden sollten, um die Gesundheit des Menschen optimal zu unterstützen:

  • Stärkung von physischen Gesundheitsressourcen
  • Stärkung von psychosozialen Gesundheitsressourcen
  • Verminderung von Risikofaktoren
  • Bewältigung von Beschwerden und Missbefinden
  • Bindung an gesundheitssportliche Aktivitäten
  • Verbesserung der Bewegungsverhältnisse

Kernziele für ihre Gesundheit....

 

Kernziel 1: Stärkung von physischen Gesundheitsressourcen


Ziel ist es, insbesondere die körperlichen Eigenschaften zu stärken, die zur Gesunderhaltung beitragen. Beispielsweise hat ein regelmäßiges Ausdauertraining deutliche gesundheitswirksame Effekte hinsichtlich des Auftretens von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Verbesserung von Kraft, Dehnfähigkeit und Koordination beugt dem Auftreten von Rückenschmerzen vor.

Kernziel 2: Stärkung von psychosozialen Gesundheitsressourcen


Sportliche Aktivität kann auf der emotionalen Ebene zu einer direkten Steigerung des Wohlbefindens beitragen. Angestrebt wird der Aufbau eines positiven Körperkonzepts sowie die Vermittlung von Wissen über die vielfältigen Möglichkeiten und Wirkungen körperlicher Aktivitäten.

Kernziel 3: Verminderung von Risikofaktoren


Gesundheitssportliche Maßnahmen wirken über das körperliche Training direkt auf Fettstoffwechsel, Blutzucker, Übergewicht oder das Immunsystem. Dies gilt auch für muskuläre Dysbalancen. Körperliche Aktivität wirkt sich dadurch vorbeugend auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Osteoporose, Krebserkrankungen etc. aus.

Kernziel 4: Bewältigung von Beschwerden und Missbefinden


Gesundheitssportliche Aktivitäten können zum Beispiel über die Verbesserung der Muskelkraft dabei helfen, bestimmte gesundheitliche Probleme wie z. B. Rückenschmerzen zu bewältigen. Die Stimmungsverbesserung bei und nach entsprechend gestalteter sportlicher Aktivität kann zudem zu einer Verbesserung des Wohlbefindens und zu einer positiveren Bewertung des eigenen Gesundheitszustandes führen.

Kernziel 5: Aufbau von Bindung an gesundheitssportliche Aktivität


Bindung bedeutet die regelmäßige Teilnahme am Gesundheitssport. Darüber hinaus führt regelmäßige sportliche Aktivität zu vielfältigen direkten gesundheitswirksamen Anpassungen des gesamten Lebensstils (Ernährung, Entspannung, Freizeitaktivitäten, etc.). Langfristiges Dabeibleiben ist deshalb eine zentrale Zielsetzung gesundheitssportlicher Aktivitäten im Sinne der Herausbildung eines gesunden Lebensstils.

Kernziel 6: Verbesserung der Bewegungsverhältnisse


Eine bewegungsbezogene Gesundheitsförderung muss auch die Lebensverhältnisse, insbesondere die Bewegungsmöglichkeiten der Bevölkerung berücksichtigen. Profilierte Gesundheitssportangebote, qualifizierte Übungsleiterinnen und Übungsleiter, adäquate Räumlichkeiten und Geräte, kommunale Vernetzungen und Kooperationen sowie eine Qualitätssicherung in Bezug auf die Maßnahmen sind hier zielführend.

 

 

 

 

die Grundlage für das menschStärkung von physischen Gesundheitsressourcen
Ziel ist es, insbesondere die körperlichen Eigenschaften zu stärken, die zur Gesunderhaltung beitragen. Beispielsweise hat ein regelmäßiges Ausdauertraining deutliche gesundheitswirksame Effekte hinsichtlich des Auftretens von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Verbesserung von Kraft, Dehnfähigkeit und Koordination beugt dem Auftreten von Rückenschmerzen vor.liche Leben. Fit

ness liefert den Menschen die Fähigkeit die Aufgaben des Alltags mit voller Kraft zu erfüllen, ohne die Angst zu haben, diese nicht zu Ende zu bringen. Eine gute Fitness enthält zusätzlich Reserven, um eine anschließende Müdigkeit zu vermeiden sowie extra Energie als Reserve zu liefern, wenn sie in Stress oder Krisensituationen benötigt wird.

Eigentlich ist es banal, Fitness kann durch Übung erworben werden. Allerdings gibt es verschiedene Bereiche, die gezielt angesprochen werden sollten, um die Gesundheit des Menschen optimal zu unterstützen:

 

- regelmäßiges Training
- kardiovaskulärer Bereich
- kraft
- gesunde Ernährung

- mehr Gesundheit

 

Hier finden Sie uns

Gesundheit im Zentrum - Praxis für Physiotherapie & Gesundheitssport 

Dagmar Bley
Große Str. 20
49451 Holdorf

Terminvereinbarungen

Rufen Sie uns einfach an:

Festnetz: 05494 9777266

Handy: 0171 8215643 oder

Handy: 0171 8215696

Fax: 05494 9777268

eMail: dagmar-bley@t-online.de

 

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Gesundheit im Zentrum - Praxis für Physiotherapie & Gesundheitssport